Warum ich davon abrate, eine Babyschaukel gebraucht zu kaufen

Babyschaukel selber bauen

Warum ich davon abrate, eine Babyschaukel gebraucht zu kaufen

Eine Babyschaukel erweist sich im Alltag vieler Eltern als unverzichtbares Hilfsmittel (erfahre hier, ob eine Babyschaukel tatsächlich beim Einschlafen hilft). Ein Neugeborenes muss mit vielen Veränderungen zurechtkommen – plötzlich wird es nicht mehr ständig geschuckelt und geschaukelt, so wie das in Mamas Bauch sehr lange der Fall war. Genau deshalb haben auch viele Babys Schwierigkeiten, in ihrem Bettchen einzuschlafen und beginnen zu weinen. Manche Babys lassen sich überhaupt nicht ablegen und wollen am liebsten den ganzen Tag auf Mamas oder Papas Arm herumgetragen werden. Das funktioniert im Alltag aber meist nicht – gerade, wenn schon ältere Kinder im Haus sind. 

Genau hier kommt die Babyschaukel – auch Babywippe genannt – ins Spiel. Dort kannst Du Dein Baby hineinlegen und es sanft schaukeln und wiegen lassen. Auf diese Weise lässt sich so manches unruhige Baby, das sich sonst gar nicht ablegen lässt, wie auf magische Weise beruhigen und sogar zum Einschlafen bringen – und da spreche ich als fünffacher Papa aus Erfahrung. 

Möchtest Du Dir eine Babyschaukel als Erleichterung für Deinen Alltag mit Baby kaufen, findest Du im Handel unzählige Modelle. Diese sind leider nicht immer preiswert und gerade Eltern mit schmalem Budget kommen daher nicht selten auf die Idee, die Babyschaukel einfach gebraucht zu kaufen, um ein Schnäppchen zu ergattern. Tatsächlich inserieren viele Eltern ihre Babywippen nach der Nutzung online und bieten sie zum Verkauf an. Ich persönlich rate aber trotzdem davon ab, eine Babyschaukel gebraucht zu kaufen. Erfahre hier, warum ich diese Meinung vertrete. 

In meinem Babyschaukel Test kannst du dich darüber informieren, welche Babyschaukeln mich persönlich überzeugen konnten!

Babyschaukel gebraucht kaufen – immer mit einem Risiko verbunden

Im Internet findest Du etliche Babyschaukeln, die gebraucht angeboten werden. Wenngleich in den Zustandsbeschreibungen häufig mit Worten wie „kaum genutzt“ oder „wie neu“ geworben wird, kannst Du nie zu 100 Prozent sicher sein, ob das auch stimmt. Du weißt nicht, wie viele Kinder bereits in der Schaukel saßen und ob die Babyschaukel wirklich aus erster Hand stammt oder ob sie vielleicht sogar schon einige Male weiterverkauft wurde. 

Des Weiteren ist unklar, wie lange die Schaukel noch funktionieren wird. Die Verschleißteile und auch der Motor haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Im ungünstigsten Fall kaufst Du eine Babyschaukel gebraucht und wenige Wochen später geht der Motor kaputt.  Gebrauchte Babyschaukeln zeichnen sich meist durch Kratzer sowie Abnutzungen und Verfärbungen am Stoff aus – gerade, wenn sie schon von mehreren Kindern intensiv genutzt wurden. Nicht selten fehlt auch das Zubehör wie etwa der Spielbogen oder einzelne Plüschtiere davon. 

Darüber hinaus besteht beim Gebrauchtkauf immer das Risiko für Betrug. Das gilt gerade, wenn Du von einer Privatperson kaufst. Falls Du die Babyschaukel aufgrund der Entfernung nicht selbst abholen kannst, sondern per Vorkasse bezahlen musst, kann es passieren, dass Du vielleicht eine Babyschaukel in einem deutlich schlechteren Zustand als beschrieben erhältst. Manche Eltern überweisen auch das Geld und bekommen dann gar keine Ware. 

Dazu kommt noch, dass die Preisersparnis im Vergleich zum Neukauf oft gar nicht so hoch ist, wie Du vielleicht erwartest. Das liegt einfach daran, dass viele Eltern so viel Geld wie möglich für die gebrauchte Babyausstattung ihres Kindes herausholen möchten. Echte Schnäppchen wirst Du bei Babyschaukeln mit wirklich gutem Zustand daher oftmals gar nicht finden. Lediglich stark genutzte Babywippen, die mehrere Jahre im Einsatz waren, inserieren Eltern dann zu einem günstigen Preis. Aber aus oben genannten Gründen würde ich auch hier vom Kauf abraten. In einem anderen Artikel beschäftigen wir uns zudem mit der Frage für welche Wohnungen eine Babyschaukel in Frage kommt!

Wichtig: Bei der Babyschaukel, der Babywippe und beim Babyhopser handelt es sich um Unterschiedliche Produkte!

Warum eine neue Babyschaukel die bessere Alternative ist 

Entscheidest Du Dich hingegen für eine neue Babyschaukel, genießt Du viele Vorteile:

  • Es gibt keine Gebrauchsspuren: Bei einer neuen Babyschaukel bekommst Du eine garantiert ungenutzte Schaukel mit vollständigem Zubehör.  
  • Du bekommst die volle Herstellergarantie: Sollte einmal etwas kaputtgehen, kannst Du Dich an den Hersteller wenden und bekommst entweder eine neue Schaukel oder eine kostenfreie Reparatur.
  • Du genießt die uneingeschränkte Auswahl: Du kannst aus unzähligen Modellen wählen und eine Babyschaukel kaufen, die wirklich zu 100 Prozent die Funktionen mitbringt, die Du auch wirklich benötigst. Das ist beim Gebrauchtkauf nicht der Fall, da Du hier einfach kaufen musst, was gerade angeboten wird und es schwierig ist, ein bestimmtes Modell gebraucht zu ergattern. 

Erfahre hier wie du die günstigsten Babyschaukel Angebote entdeckst!

Babyschaukel trotz schmalem Budget neu kaufen – Tipps und Tricks 

Gerade elektrische Babyschaukeln können neu ganz schön ins Geld gehen. Nichtsdestotrotz müssen auch Eltern mit einem begrenzten Budget nicht auf diese Anschaffung, die Dir den Babyalltag wirklich stark erleichtern kann, verzichten. Wenn Familienmitglieder vor der Geburt fragen, was ihr euch wünscht, kannst Du bereits auf die Babyschaukel hinweisen. Vielleicht möchte jeder ein wenig Geld beisteuern, damit ihr euch die Schaukel leisten könnt. 

Teilweise bieten die Händler auch die Möglichkeit an, die Babyschaukel zinsfrei auf Raten zu zahlen. Auch das ist eine Option für Eltern, die gerade nicht so viel Geld übrig haben. Immer ratsam ist es, vor dem Kauf die Preise zu vergleichen und auch verschiedene Modelle in die nähere Auswahl zu ziehen. Dein Baby muss nicht in der teuersten im Handel erhältlichen Babyschaukel liegen, es gibt auch viele preiswerte Alternativen, die neu nicht allzu teuer sind. 

In einem weiteren Artikel auf dieser Webseite verraten wir dir, ab welchem Alter die Babyschaukel für dein Kind in Frage kommt

Fazit: Babyschaukel lieber neu kaufen 

Ich kann verstehen, dass der Gedanke verlockend ist, eine Babyschaukel gebraucht zu kaufen, um Geld zu sparen. In der Praxis führt der Gebrauchtkauf aber tatsächlich häufig zu Enttäuschungen und Ärger, weil die gebrauchte Babywippe einfach nicht der Artikelbeschreibung entspricht oder schon kurze Zeit nach dem Kauf kaputtgeht. 

Deshalb würde ich Dir grundsätzlich dazu raten, lieber eine neue Babyschaukel zu kaufen. Damit gehst Du in puncto Lebensdauer, Qualität und Sicherheit einfach auf Nummer sicher. Nutze gerne meine Vergleiche und Testberichte, um ein günstiges Modell zu finden, das auch mit einem schmalen Budget bezahlbar ist. 

Tipp: Neben Babyschaukeln kannst du dich auf dieser Webseite auch über die hochwertigsten Nestschaukeln informieren. Unter anderem sind momentan die Babyschaukeln mit Motor sehr beliebt.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen