Nestschaukeln mit Rutsche

Nestschaukel mit Rutsche

Nestschaukeln mit Rutsche

Ein echtes Highlight für Kinder ist eine Nestschaukel mit Rutsche. Dieses Spielgerät für den Garten kann Kinder gleichzeitig und auch fast ganzjährig beschäftigen. Dabei sind sie körperlich aktiv und an der frischen Luft. Von uns erfährst Du Tipps, die Dir helfen Deine Kaufentscheidung zu treffen. Spare hier nicht am falschen Platz! Gute Qualität und eine hochwertige Verarbeitung sind Grundvoraussetzungen für den sicheren und ungetrübten Spielspaß an einer Nestschaukel mit Rutsche.

 

Was ist eine Nestschaukel mit Rutsche – was macht sie zur Besten?

Nestschaukeln bieten nicht nur Erwachsenen sanfte Entspannung, sondern können auch für Kinder sehr interessant sein. Da Nestschaukeln im Garten häufig mit einem Gestell aufgestellt werden ist es naheliegend, für Kinder noch mehr Abwechslung zu schaffen. So gibt es etwas breitere Gerüste für die Nestschaukel, wo dann zum Beispiel auch noch eine Rutsche angebaut ist. In dieser Variante ist der Mehrbedarf an Platz verschwindend klein, sodass sich diese Kombination auch für kleinere Gärten noch eignet. Nicht vergessen werden sollte jedoch ein Sicherheitsbereich um die beste Nestschaukel mit Rutsche herum. Dieser bezieht sich jedoch hauptsächlich auf die Nestschaukel, da hier Stürze beim Schaukeln der Kinder glimpflich enden sollen.

Die Rutsche dagegen benötigt nicht ganz so viel Platz, da ein herunterrutschendes Kind nicht so weit von der Rutsche entfernt landen wird. Trotzdem muss zum Rutschen die beste Nestschaukel mit Rutsche eine gewisse Höhe erreichen, welche die Kinder mit einem Klettergerüst oder kleinen Treppe erreichen. Auch hier muss mit einer Sturzgefahr gerechnet werden, sodass vor allem der Boden unter Nestschaukel wie auch unter der Rutsche/Treppe weich zu gestalten ist. In den meisten Fällen wird dabei zu Sand gegriffen, welcher eine Schichthöhe von mindestens 10 cm benötigt. Mulch ist als Aufprallschutz nicht so gut geeignet, da in normalen Mulch immer grobe Holzstückchen zu finden sind. Bei einem Sturz können die teilweise spitzen Holzstückchen schnell zu leichten Verletzungen führen.

WICKEY Schaukel Schaukelgestell 'Smart Sugar' Schaukelgerüst mit Podest und Rutsche - Doppelschaukel aus Massivholz
  • Unsere Schaukeln überzeugen durch kesseldruckimprägniertes Massivholz - Pfostenstärke 7x7 cm - Schaukelbalken 9x9 cm
  • Schaukelgestell aus Vierkantholz inklusive 220 cm Rutsche, 2 Schaukelsitzen, 4 Schaukelschellen, Dach und Sicherheitskappen
  • Podesthöhe 120 cm - Verschiedene Aufstellmöglichkeiten - Ausführliche Montageanleitung für den einfachen Aufbau
  • Für eine optimale Montage empfehlen wir, unser „WICKEY Winkelanker-Set 6 Stück“ gleich mitzubestellen
  • Die voraussichtliche Lieferung kann sich bei Speditionsartikeln wie diesem um bis zu 4 Tage verlängern

Welche Arten von Nestschaukeln mit Rutsche gibt es?

Die Auswahl der besten Nestschaukel mit Rutsche ist von einigen Faktoren abhängig. Dabei spielt auch das Alter der Kinder eine Rolle. Nicht jede Art von Kombinationen ist für alle Altersgruppen gleich gut geeignet. Dazu kommt je nach Ausführung der Platzbedarf, sowie natürlich alles letztendlich auch eine Budgetfrage ist. Steht alles in unbegrenztem Maße zur Verfügung, gibt es auch noch umfangreichere Kombinationen. So kann ein ganzer Spielturm mit Dach, Rutsche, Klettergerüst, Kletterseil sowie Schaukeln und Nestschaukel zu weiteren Aktivitäten einladen. Platz- und Budgetaufwand schnellen dann natürlich in die Höhe.

Die günstigste und einfachste Variante aus Tests und Vergleichen zu Nestschaukeln mit Rutsche sind ein Gestell für Nestschaukeln mit schmalem Anbau für die Rutsche. Auf der anderen Seite der Rutsche sind an den Stützpfosten Leitersprossen, damit das Kind auch zur Rutsche nach oben klettern kann. Diese Konstruktionen sind aus Holz oder auch Metall erhältlich. Die Holz-Varianten sind etwas teurer und benötigen auch mehr Pflege. Dafür bieten sie aber auch ein optisches Highlight in jedem Garten.

Etwas großzügiger sind Nestschaukeln mit Rutsche gestaltet, welche die Verbindung zwischen Leiter und Rutsche mit einer Plattform herstellen. Von dieser Ausführung ist es dann nur noch ein kleiner Schritt die Plattform sogar mit einer Kinderhütte zu überdachen.

Was ist beim Kauf von Nestschaukeln mit Rutsche zu beachten?

In Vergleichen zu Nestschaukeln mit Rutsche wird schnell klar, dass sie sich in Ausführung, Materialien und auch Qualität unterscheiden. Oft wird das günstigste Modell gekauft, um am Budget einzusparen. Das kann sich rächen, wenn die Lebensdauer der besten Nestschaukel mit Rutsche dadurch eingeschränkt wird. Eine Nestschaukel mit der tollen Rutsche wird hauptsächlich von Kindern zum Spielen aber auch Toben benutzt. Entsprechend höher sind die Belastungen für die einzelnen Komponenten. In Tests zu Nestschaukeln mit Rutschen hat sich rostfreies Metall als langlebig selbst bei geringer Wartung gezeigt. Auch Holz kann diese Langlebigkeit bieten, allerdings nur wenn es auch regelmäßig gepflegt wird. Kann der Aufwand zur regelmäßigen Pflege des Holzes nicht geleistet werden, ist rostfreies Metall vorzuziehen.

Am günstigsten zeigen sich Gestelle oder Gerüste für Nestschaukeln, wenn einfach ein günstiges Metall verbaut wird. Diese sind dann aber in der Regel nicht rostfreie, sondern durch Lackierungen vor Rost geschützt. Sind nicht alle Stellen des Metalls mit der Lackierung überzogen (zum Beispiel in den Rohren), ist auch kein langfristiger Rostschutz gegeben. Dasselbe trifft natürlich zu, wenn lackierte Stellen beschädigt werden oder der Lack abplatzt. Deswegen kann auch ein Metallgestell Wartung und Arbeit erfordern, wenn es gilt schadhafte Lackstellen auszubessern.

Wirklich wartungsfrei sind jedoch keine der Nestschaukeln mit Rutsche. Durch die ständige Bewegung der Nestschaukel beim Schaukeln, bauen sich starke wechselseitige Kräfte auf. Bei stabilen und robusten Modellen reicht in der Regel eine regelmäßige Kontrolle der Verschraubungen und Verbindungen. Auch die Bodenverankerung ist regelmäßig zu prüfen, damit deine beste Nestschaukel mit integrierter Rutsche auch beim wüsten Schaukeln nicht umkippen kann.

Wird eine Nestschaukel mit Rutsche als komplettes Set gekauft ist davon auszugehen, dass alle Komponenten die angegebene Tragfähigkeit besitzen. Wer auf Nummer sicher gehen will schaut sich bei geprüften Modellen um. Dabei werden Materialien und Verarbeitung der Nestschaukel mit Rutsche Tests unterzogen. Gute Erfahrungen haben wir mit Modellen gemacht, welche das TÜV- oder GS-Zeichen tragen. Ebenfalls wichtig sind die CE-Kennzeichnung (Conformité Européenne „Europäische Konformität“) und die Sicherheitsnorm EN71.

Welche Nestschaukel soll es sein?

Gerade bei den Nestschaukeln gibt es große Unterschiede, die es beim Kauf zu beachten gilt. So sind Größe und Tragfähigkeit je nach Modell sehr unterschiedlich. Es gibt sie in Größen von 70 cm bis ca. 150 cm Durchmesser. Entsprechend der Größe passen mehr oder weniger Kinder gleichzeitig auf die Nestschaukel. Wir empfehlen Größen ab 120 cm, wenn mehrere Kinder gleichzeitig auf die Nestschaukel wollen.

Kind auf Nestschaukel mit Rutsche

Ganz wichtig ist die Tragfähigkeit, welche dem Gewicht der Personen entsprechen muss. Dabei zählt das Gesamtgewicht aller Personen, welche möglicherweise gleichzeitig auf der Nestschaukel sind. Das ist nicht immer einfach zu berechnen, wenn Kinder auch Freunde zum „Nestschaukeln“ einladen. Zudem erhöht sich die Belastung über das Körpergewicht hinaus, wenn mit der Nestschaukel kräftig geschaukelt wird. Wir empfehlen deshalb immer großzügige Reserven in der Tragfähigkeit einzuplanen. So wird auch die beste Nestschaukel mit einer Rutsche eine lange Lebensdauer vorweisen, wenn sie nicht permanent über ihre Grenzen hinaus belastet wird.

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal der Nestschaukeln sind die Sitz-/Liegeflächen. Es gibt sie von grob- oder feinmaschig bis hin zur geschlossenen Fläche. Bei kleineren Kindern empfehlen wir eine geschlossene Liegefläche zu wählen, da hier kein Risiko besteht sich in den Maschen zu verheddern. Bleibt zum Beispiel ein Fuß beim Abspringen in den Maschen hängen, besteht eine gefährliche Sturzgefahr. Bei schon größeren Kindern ist das in der Regel nicht gegeben. Geschlossene Liegeflächen eignen sich auch besser, wenn Hunde oder Katzen die Nestschaukel ebenfalls benutzen. Allerdings hat eine geschlossene Liegefläche gegenüber der Netzstruktur auch Nachteile. So sammelt sich darauf zum Beispiel Schmutz und Regenwasser, was bei den Netzen einfach durchfällt bzw. durchregnet. Wir empfehlen vor allem in der Nähe von Bäumen die Netzstruktur, sofern die Kinder schon alt genug sind.

Welche Rutsche soll es sein?

Augenmerk gilt bei der besten Nestschaukel mit Rutsche natürlich auch der Rutsche. Diese sind fast immer aus einem Stück Kunststoff gegossen oder gepresst. Das ist gut, da es dann auch keine Probleme mit Verbindungsübergängen gibt. Nachteilig ist dabei nur, dass ein Transport erschwert wird. Wer also seine beste Rutsche inklusive Nestschaukel selbst im Baumarkt abholen will, hat nicht nur mit bis zu 3 Meter langen Pfosten zu kämpfen. Aus Test und Vergleichen zu Nestschaukeln mit Rutschen ist es besser sie das komplette Set anliefern zu lassen. Dazu gilt es die Versandkosten zu beachten. Einige Anbieter versenden kostenfrei, was sich erheblich auf das Budget auswirken kann. Wir empfehlen zum Liefertermin mindestens eine zweite Person hinzuzuziehen, da üblicherweise nur bis zur Bordsteinkante geliefert wird.

In der Formgebung der Rutsche sind zwei Varianten dominierend. Es gibt Rutschen, welche von oben bis unten in einem leichten Bogen auslaufen. Dem gegenüber stehen die Rutschen, welche eine Erhöhung in der Mitte der Rutschbahn aufweisen. Diese Erhöhung verlangsamt das Rutschtempo und ist für kleinere Kinder empfehlenswert. Sind die Kinder schon etwas größer, darf es auch die gerade Variante mit erhöhtem Rutschtempo sein.

Wie die Nestschaukel hat auch die Rutsche eine Belastungsgrenze, welche nicht überschritten werden sollte. Vor allem die Aufhängungspunkte der Rutsche sind einer hohen Belastung ausgesetzt. Da auch Kunststoff einer Materialermüdung ausgesetzt ist, ist von Zeit zu Zeit vor allem die Befestigung zu überprüfen.

Tipp: Zum Rutschen sollte darauf geachtet werden, das die Rutschbahn trocken ist. Durch Feuchtigkeit bildet sich ein Gleitfilm, welcher die bremsende Reibung reduziert. Dadurch läuft die Rutschpartie sehr schnell ab, was allerdings oft auch gerade deshalb experimentell herausgefunden wird.

 

Was macht Netzschaukeln mit Rutsche für Kinder interessant?

Kinder halten sich besonders in jungen Jahren gerne im Freien auf. Hast Du einen Garten ist es immer sinnvoll ihn auch für deine Kinder attraktiv zu gestalten. Auf diese Weise werden auch die kleinen „Stubenhocker“ ins Freie gezogen. Eine Rutsche alleine wird schnell langweilig, wenn es keine weiteren Spielmöglichkeiten an dem Schaukelgestell gibt. Bemerkt haben wir das im Vergleich von Nestschaukeln mit der Rutsche und einer alleine stehenden Rutsche. Wirklich toll ist auch, dass viele Kinder hier gleichzeitig spielen dürfen. So muss niemand wie ein Außenseiter am Spielrand stehen, denn das führt schnell zu einem Streit. Schon beim ersten Test von Rutsche und Nestschaukel wird dein Kind schwer begeistert sein.

Nestschaukeln mit Rutsche sind nicht nur für Kinder interessant

Solche Spielgeräte machen Kindern natürlich am meisten Spaß und Freude. Was für die Kleinen für mächtigen Spielspaß sorgt, erleichtert auch Eltern das Leben merklich. Ist der Nachwuchs mit dem Spiel an der Nestschaukel und der Rutsche beschäftigt, bleibt Eltern mehr Zeit für sich. Wir Eltern wissen nur zu gut, wie nervenaufreibend die gelangweilte junge Generation sein kann. Müssen wir als Entertainer über Stunden hinweg für unsere Kinder in Aktion treten, geht uns Zeit für anstehende wichtige Erledigungen verloren. Anders mit der besten Nestschaukel mit einer Rutsche!

Stundenlanger Spielspaß ist durch das Rutschen und Schwingen garantiert. Noch aufregender ist es, wenn Du zu der Nestschaukel ein passendes Zelt als Zubehör oder schon als Nestschaukel-Set kaufst. Dieses regt die Fantasie der Kinder an, denn in dem schwingenden Zelt lässt es sich leicht in eine Heldenfigur schlüpfen. Kaufst Du das Zelt zu der Nestschaukel hinzu, bitte bei der Bestellung auf den passenden Durchmesser achten.

Selbst im Winter noch ein Zugewinn

Was wir als ganz großen Vorteil erkennen ist, dass selbst in der kalten Jahreszeit so ein Spielgerät für Kinder interessant bleibt. Wird auch die Nestschaukel in den Winterschlaf an einem trockenen Ort versetzt, bleibt doch die Rutsche weiterhin eine Möglichkeit für ein Spiel im Garten. Kaum jemand wird in den kalten Wintermonaten ein Schaukelgestell und die Rutsche demontieren. Auch bei Kälte gibt es viele trockene und sonnige Tage an denen Kinder im Garten spielen können. An solchen Tagen macht eine Rutsche auch viel Spaß und ist ein guter Zeitvertreib. Frische Luft und körperliche Betätigung inklusive!

Nestschaukel mit Rutsche

Pflege und Wartung von Nestschaukeln mit Rutsche

Je nach Materialien verändert sich der Pflege- und Wartungsaufwand. Den geringsten Aufwand fordern Metallgerüste, wenn sie zudem noch aus rostfreien Materialien hergestellt sind. Hier sollten trotzdem regelmäßig die Verschraubungen, Montagepunkte, Seile und Bodenverankerung geprüft werden. Seile aus Naturfasern zum Beispiel halten nicht ewig und sind vor dem ersten Reißen auszuwechseln. Da die Bodenverankerung ständig wechselseitigen Kräften ausgesetzt wird, kann sie sich mit der Zeit lockern.

Holzgerüste bestehen in der Regel aus vorbehandeltem Holz (kesseldruckimprägniert), um es gegen Schädlinge, Schimmel oder Fäulnis zu schützen. Trotzdem sollte zumindest einmal im Jahr vor dem Winter das gesamte Holz mit einer Holzschutz-Lasur behandelt werden. Wird dies ausgelassen, leidet das Holz unter der Witterung und Feuchtigkeit wird in das Holz eindringen. Aber auch im Sommer kann eine entsprechende Lasur das völlige Austrocknen von Holz vermeiden, was zu Rissen und Absplitterungen führt. Nur mit der richtigen Pflege bleibt auch der Wert und Spielspaß der besten Nestschaukel mit der Rutsche erhalten.

Relativ Wartungsfrei ist die Rutsche, da sie aus witterungsbeständigem Kunststoff besteht. Wie sich in Tests und Vergleichen zu Nestschaukeln mit Rutsche gezeigt hat, sind die Farben aber nicht immer UV-beständig. Darauf ist jedoch schon beim Kauf zu achten, da ausgeblichener Kunststoff ein sehr hässliches Bild abgibt. Die Rutsche wird von Kindern im Regelfall mit Schuhen benutzt, was neben Streifen oft auch Kratzer in der Rutschbahn verursacht. Die Streifen lassen sich mit umweltverträglichen Kunststoffreinigern gut wieder beseitigen. Die Kratzer sollten auch nicht belassen werden, da sie immer tiefer werden und auch die Gleitwirkung hemmen. Es gibt kein trauriges Bild wie ein Kind das sich nur durch vor und zurückbeugen im Zeitlupentempo eine Rutsche hinab arbeitet. Um die Kratzer zu beseitigen sollte zuerst ein grobkörniges Schleifpapier, danach ein feinkörniges Papier benutzt werden.

Wie Rutsche und Nestschaukeln reinigen?

Hier musst Du keinen Aufwand betreiben, besonders dann nicht, wenn dein Modell eine gute Qualität hat. Nestschaukeln mit Netz haben den Vorteil, dass Laub und andere Verschmutzungen einfach hindurch fallen. Bei geschlossenen Sitzflächen sammelt sich schon deutlich mehr Schmutz auf der Sitzfläche an. Ein Gartenschlauch mit Brausekopf reicht im Grunde für die Rutsche und der Nestschaukel bestens aus. Wenn nötig helfen ein Eimer mit Wasser und einem Reinigungsmittel, eine Bürste oder ein Schwamm, damit hartnäckige Verschmutzungen sich leicht entfernen lassen. Teilweise erlaubt der Sitzschaukel Hersteller auch eine Reinigung in der Waschmaschine.

Bestehendes Schaukelgestell auch für Nestschaukeln nutzen?

Sind Kinder im Haushalt, sind Spielgeräte oft schon im Garten vorhanden. Häufig vertreten ist die Variante bestehend aus Schaukel und Rutsche. Da sich Nestschaukeln auch einzeln kaufen lassen ist es eine Überlegung wert, die vorhandene Schaukel gegen eine Nestschaukel auszuwechseln oder bei einer Doppelschaukel um die Nestschaukel zu erweitern. Im Prinzip wird das gut funktionieren, da die meisten Nestschaukeln wie auch normale Schaukeln 2 Aufhängungspunkte besitzen. Dabei gilt es jedoch einiges zu beachten. Eine Schaukel wird im Normalfall nur von einer Person benutzt. Mit entsprechend weniger Tragfähigkeit sind die Schaukel und das dazugehörige Gestell konzipiert. Auf einer Nestschaukel dagegen können je nach Größe zum Beispiel auch 3 Kinder gleichzeitig schaukeln. Das erhöht die Belastung enorm, weswegen bei einer nachträglichen Erweiterung um eine Nestschaukel das Gestell und die Montagepunkte der höheren Belastung gewachsen sein müssen. Auch die Kippgefahr beim Schaukeln wird bei höheren Gewichten höher, sodass auch die Bodenverankerung für die Mehrbelastung ausgelegt sein muss.

Wird eine Nestschaukel neben einer Schaukel aufgehangen, ist auf ausreichend Abstand zur Schaukel zu achten. Nestschaukeln sind der Regel viel größer als normale Schaukeln und benötigen dann auch mehr Platz. Wie bei einer Schaukel erhöht sich auch bei einer Nestschaukel dir Richtungsstabilität nach vorne und hinten, wenn die Aufhängungspunkte einen größeren Abstand zueinander haben.

 

Fazit

In unserem Garten war und ist immer Platz für die Rutsche mit Nestschaukel gewesen. Wir haben schnell gemerkt wie einfach es ist die Kinder beim Spielen im Auge behalten zu können. Dabei können wir bis heute bequem nebenbei alle Gartenarbeiten erledigen. Kommt Besuch mit Kindern zu uns, sind diese gemeinsam mit unseren von diesem Spielgerät begeistert.

Als Eltern haben wir unsere besten Nestschaukeln mit einer Rutsche Tests unterzogen. Über unsere Ergebnisse waren wir sehr erfreut, aber wir haben uns auch an viele Regeln gehalten. So haben wir für beste Verankerungen und Aufhängungen gesorgt und uns an die Herstellerangaben gehalten. Gekauft haben wir unsere Modelle im Internet, wegen den Preisen, die Auswahl und den praktischen Anlieferungen. Geachtet haben wir auf eine gute Qualität.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen