Die besten Babyschaukeln aus Holz im Vergleich

Bist Du auf der Suche nach einer hochwertigen Babyschaukel aus Holz, findest Du im Handel und online ein umfangreiches Angebot. Eine solche Kinderschaukel zu kaufen, ist daher für viele Eltern nicht so einfach. Genau aus diesem Grund habe ich einen Holz-Babyschaukel Vergleich durchgeführt und mir viele verschiedene Varianten angeschaut. 

Babyschaukel Holz Test

In den nächsten Abschnitten stelle ich Dir die Babyschaukel aus Holz genauer vor, erläutere Dir die Vor- und Nachteile dieses Schaukelmodells und verrate Dir, worauf Du beim Kauf achten solltest. Außerdem nenne ich Dir empfehlenswerte Hersteller für Holz-Babyschaukeln, sodass Du weißt, mit welchen Modellen Du kaum einen Fehler machen kannst. 

Skyline Holz Babyschaukel
Simple Indoor Babyschaukel
Durch den Stoff wird deinem Kind ein bequemes Sitzen ermöglicht.
Small Foot Schaukel
Eine der beliebtesten Holz Babyschaukeln
Kann mit einem schönen Design überzeugen.
Golden Kids Babyschaukel
Die Babyschaukel für Draußen
Aus strapazierfähigem Kiefernholz gefertigt.

Babyschaukel aus Holz – was Du Dir darunter vorstellen musst

Zunächst möchte ich in meinem Holz-Babyschaukel Vergleich der Frage auf den Grund gehen, was genau eigentlich eine solche Schaukel ist. Es handelt sich hierbei nicht um eine klassische, elektrisch betriebene Babyschaukel oder Babywippe, die Melodien abspielen kann und Dein Kind in den Schlaf wippt, wie ich sie in meinem großen Babyschaukel Vergleich vorgestellt habe. Eine Babyschaukel aus Holz ist vielmehr um eine Gitterschaukel zum Aufhängen an einem Schaukelgestell aus Holz oder an einem stabilen Ast in einem Baum im Außenbereich. Sie dient vor allem dazu, Deinem Baby schon früh einen lustigen Schaukelspaß zu ermöglichen. 

Um eine Babyschaukel aus Holz für Deinen Nachwuchs nutzen zu können, benötigst Du also ein entsprechend stabiles Gestell, um dort die Seile der Schaukel zu befestigen. Du kannst dafür im Garten beispielsweise ein kesseldruckimprägniertes Schaukelgerüst einbetonieren. Viele Eltern ergänzen die Gartenschaukel dann noch mit einem Klettergerüst, einem Spielturm und/oder einer Rutsche, um einen richtigen kleinen Outdoor-Spielplatz für ihr Baby oder Kleinkind bereitzustellen. Hast Du bereits mehrere Kinder oder ist noch Nachwuchs geplant, macht es Sinn, direkt ein Gerüst für eine Doppelschaukel zu kaufen. Grundsätzlich kann eine Babyschaukel aus Holz aber auch im Innenbereich an einem Haken an der Decke oder an einem Türrahmen befestigt werden, sodass Du auch ohne Garten für viel Schaukelspaß sorgen kannst.

Die Babyschaukel aus Holz unterscheidet sich vor allem durch den Schaukelsitz von anderen Schaukelvarianten. Er ist weder rund und nestförmig wie bei einer Nestschaukel oder Tellerschaukel, noch handelt es sich hierbei um eine einfache Brettschaukel aus Holz. Stattdessen sitzt Dein Kind in einer Art Gondel. Die Sitzfläche ist von Gitterstäben umgeben, die dafür sorgen, dass es sicher in der Schaukel sitzt und nicht herausfallen kann. Trotzdem eignet sich eine Holz-Babyschaukel aus diesem Vergleich erst für Kinder, die schon selbstständig sitzen können. Du hast bei diesen Schaukeln nämlich nicht wie etwa bei einer Wippe für Babys die Möglichkeit, eine Liegeposition einzustellen. Viele Kinder genießen den Schaukelspaß auch erst ab einem Alter von etwa acht bis zwölf Monaten. 

Das Angebot an Babyschaukeln aus Holz ist umfangreich

Wie eingangs erwähnt, ist das Sortiment an Babyschaukeln extrem vielseitig und umfangreich. Möchtest Du eine Gondelschaukel aus Holz kaufen, gibt es für jeden Geschmack und Anspruch ein passendes Modell, das für viel Schaukelspaß bei Deinem Nachwuchs sorgen wird. Beliebt sind Modelle, die mitwachsen. Bei ihnen kannst Du die Rückenlehne, den Gurt und die Seitenteile abnehmen, sobald Dein kleiner Schatz groß genug ist, um ohne diese Hilfsmittel zu schaukeln. 

Darüber hinaus werden Holzschaukeln für Babys in vielen verschiedenen Designs angeboten. Es gibt einfarbige Varianten ebenso wie Modelle mit bunten Kugeln. Einige Baby-Holzschaukeln sind in Form eines Liegestuhls gefertigt, andere haben die Optik eines Schaukelpferds oder eines anderen lustigen Tieres. Sogar Holz-Babyschaukeln mit zusätzlichem Stoffbezug werden angeboten, die natürlich einen noch höheren Sitzkomfort bieten und somit den Schaukelspaß verdoppeln. Diese sind aber vor allem für den Innenbereich geeignet, da der Stoff nicht witterungsbeständig ist. 

Wenn du jedoch eine Indoor Babyschaukel suchst, eignen sich die Modelle aus Stoff perfekt. Hier kommst du zu unserem Babyschaukel aus Stoff Vergleich!

Babyschaukel Holz Design
Für Kinder ist häufig nicht nur der Komfort der Babyschaukel, sondern auch das Design ein wichtiger Aspekt!

Vor- und Nachteile der modernen Babyschaukeln aus Holz

Du bist noch nicht sicher, ob Du für Deinen Nachwuchs eine Babyschaukel aus Holz kaufen möchtest? Dann wird Dir meine folgende Auflistung der Vor- und Nachteile einer solchen Schaukel sicher weiterhelfen:

Vorteile:

  • Viel Schaukelspaß ist garantiert
  • Große Auswahl – für jeden Geschmack das Richtige
  • Teilweise mit Stoffbezug für größeren Sitzkomfort
  • Innen und außen einsetzbar
  • Einfache Montage in einem Baum oder direkt am Türrahmen 

Nachteile:

  • Holzschaukeln im Außenbereich müssen regelmäßig gepflegt werden, um eine lange Lebensdauer sicherzustellen
  • Keine elektrische Schaukelfunktion
  • Zum Beruhigen und Einschlafen nicht gedacht, sondern vielmehr zum Spielvergnügen
  • Für Neugeborene und kleine Säuglinge nicht geeignet – erst ab Sitzalter
  • Häufig muss zusätzlich ein Gestell gekauft werden

Die Antwort auf die Frage, ob eine Babyschaukel aus Holz das Richtige für Dich und Dein Kind ist, richtet sich vor allem danach, was Du von der Schaukel erhoffst. Suchst Du nach einer Möglichkeit, um Deinem etwas älteren Kind Abwechslung und Schaukelspaß zu bieten, bist Du mit einer solchen Schaukel richtig beraten. Soll es hingegen ein Modell zum Beruhigen und als Einschlafhilfe sein, sieh Dich lieber nach einer elektrisch betriebenen Babyschaukel oder Babywippe um. 

Wichtige Kaufkriterien bei der Anschaffung einer Holz-Babyschaukel 

Da das Angebot an Babyschaukeln aus Holz im Handel groß ist, beschreibe ich Dir nachfolgend genauer, welche Kriterien bei der Anschaffung wichtig sind:

  • Sicherheitsgurt, Sicherheitsbügel, Sicherheitsstäbe und/oder Sicherheitskappen – gerade bei Babys und Kleinkindern ist ein Anschnallgurt oder ähnliches wichtig für eine hohe Sicherheit 
  • Tragkraft in Kilogramm, um eine zu hohe Belastung zu vermeiden 
  • Hohe Stabilität von Schaukel und Schaukelbalken – am besten aus Massivholz, damit die Schaukel entsprechend belastbar ist
  • Ausreichende Schaukelbrett-Größe, denn nur dann lässt sich die Holzschaukel lange nutzen 
  • Hochwertige Stahlringe und Schaukelschellen für eine sichere und langlebige Montage
  • Seillänge höhenverstellbar, damit sich die Schaukelhöhe an das Alter des Kindes anpassen lässt – der Abstand zum Boden sollte zwischen 35 und 100 Zentimeter liegen
  • Altersempfehlung: hierfür am besten die jeweiligen Herstellerangaben berücksichtigen 
  • Mitwachsend: Besonders praktisch sind Babyschaukeln aus Holz, die sich der Größe Deines Babys anpassen lassen und somit mitwachsend sind, weil sie sich mit wenigen Handgriffen in eine normale Balkenschaukel umbauen lassen 
  • Art der Aufhängung: Viele Babyschaukeln aus Holz können einfach an einem stabilen Ast in einem Baum aufgehängt werden, einige Modelle bringen aber auch ihr eigenes Gestell für eine flexible Montage mit 

Das A und O ist beim Kauf eine hohe Sicherheit. Das Baby muss sicher in der Schaukel sitzen und darf nicht herausfallen können. Berücksichtige das, wenn Du eine Babyschaukel aus Holz kaufen möchtest und Dir die unterschiedlichen Modelle anschaust. 

Babyschaukel Sicherheit
Achte beim Kauf einer Babyschaukel darauf, dass diese über die bestmöglichen Sicherheitsvorkehrungen verfügt.

Hier findest du unsere 5 wichtigsten Tipps und Tricks zu Babyschaukeln und Nestschaukeln

Babyschaukel Angebot

Wo kann man sich die besten Babyschaukel Angebote sichern?

Für viele Eltern ist eine Babyschaukel im Alltag mit dem kleinen Säugling eine echte Erleichterung. Es gibt einfach Babys, die sich nur in der Wippe ablegen lassen, ohne sofort zu weinen. Die sanften, schaukelnden Bewegungen Weiterlesen

0 Kommentare
Babyschaukel selber bauen

Warum ich davon abrate, eine Babyschaukel gebraucht zu kaufen

Eine Babyschaukel erweist sich im Alltag vieler Eltern als unverzichtbares Hilfsmittel (erfahre hier, ob eine Babyschaukel tatsächlich beim Einschlafen hilft). Ein Neugeborenes muss mit vielen Veränderungen zurechtkommen – plötzlich wird es nicht mehr ständig geschuckelt Weiterlesen

0 Kommentare
Babyschaukel mit Motor

Babyschaukel mit Motor – darauf solltest du achten

Bevor ein Baby zur Welt kommt, wird es während der Schwangerschaft im Mutterleib neun Monate lang ständig geschaukelt und gewippt. Wann immer sich die Mama bewegt, erfährt das Ungeborene im Bauch eine sanfte Schaukelbewegung. Auch Weiterlesen

0 Kommentare
Babyschaukel für das Einschlafen

Hilft eine Babyschaukel dem Kind beim Einschlafen?

Im Alltag mit einem Neugeborenen kann eine Babyschaukel wirklich Gold wert sein. So unterschiedlich die kleinen Erdenbürger auch sein mögen, eine Sache trifft auf fast alle zu: Das Einschlafen fällt vielen Babys einfach schwer, weshalb Weiterlesen

0 Kommentare
Babyschaukel Alter

Ab wann ist das Kind bereit für eine Babyschaukel?

Babys lieben es, herumgetragen und geschaukelt zu werden. Das erinnert sie an die Zeit im Mutterleib, in der sie ebenfalls fast die ganze Zeit sanft hin und her gewiegt wurden. Daher fühlen sie sich bei Weiterlesen

0 Kommentare

Diese Hersteller haben Babyschaukeln aus Holz im Angebot  

Möchtest Du eine Babyschaukel aus Holz kaufen, musst Du Dich an anderen Marken orientieren als bei der Anschaffung einer elektrischen Babyschaukel oder Babywippe für die Wohnung. Während nämlich beispielsweise der Hersteller Ingenuity im Bereich elektrische Babywippen ein breites Angebot vorweisen kann, hat er keine Holzschaukeln im Angebot. Stattdessen erzielen die folgenden Marken in Bezug auf Babyschaukeln aus Holz im Vergleich bei Stiftung Warentest und auch in meinem Test gute Gesamtbewertungen und gehören damit zu den Testsiegern: 

Entscheidest Du Dich für ein Modell von einem dieser Hersteller, wirst Du Dich sicher lange an Deiner Babyschaukel aus Holz erfreuen können.

Tipp: Wir stellen dir auf dieser Webseite übrigens auch noch die besten Babyschaukeln von Fisher Price vor!

Fazit: Von mir gibt es für eine Babyschaukel aus Holz eine Kaufempfehlung

Meiner Meinung nach ist eine Babyschaukel aus Holz eine sinnvolle Investition. Selbst, wenn Du schon eine elektrische Babyschaukel oder Babywippe besitzt, lohnt es sich, zusätzlich eine Holzschaukel zu kaufen, denn beide Schaukelarten verfolgen einfach ganz andere Ziele. Meine Kinder haben auch im ersten Lebensjahr eine elektrische Babyschaukel als Einschlafhilfe und Beruhigung gehabt und sind dann später auf eine Holzschaukel umgestiegen.

Babyschaukel Holz Vergleich
Mein Fazit im Babyschaukel Vergleich: Die Modelle aus Holz sind vor Allem für Kleinkinder geeignet. Bei etwas älteren Kindern kann man bereits schon zu einer gewöhnlichen Nestschaukel greifen.

Gerade für Kleinkinder ab etwa einem Jahr ist eine solche Babyschaukel aus Holz sinnvoll. Sie sitzen oftmals noch nicht stabil genug und haben noch nicht ausreichend Kraft, um auf einer normalen Balkenschaukel das Gleichgewicht zu halten. Mit einer Babyschaukel aus Holz kannst Du für viel Spiel- und Schaukelspaß im eigenen Garten sorgen. Wie wäre es zusätzlich mit einem Sandkasten und einem Gerüst mit Kletterseil? So entsteht ein Mini-Spielplatz in Deinem Garten. Aber auch, wenn Du keinen eigenen Garten hast, kannst Du eine Holz-Babyschaukel kaufen und im Innenbereich aufhängen – beispielsweise am Türrahmen oder an der Decke. Von mir gibt es für dieses vielseitig nutzbare Spielgerät daher eine klare Kaufempfehlung.